Site Loader

Gestern, am internationalen Welt-Mädchentag, hatte ich meinen nächsten Termin zum Ultraschall. David hatte sich frei genommen, zum einen um nebenbei das Minikröhnchen zu bespaßen. Vor allem aber auch, weil wir wahrscheinlich und hoffentlich ein Outing bekommen würden!

Eine Vermutung hatten wir beide schon irgendwie. Die Schwangerschaft ist so anders als die erste. Beim Minikröhnchen hatte ich weitaus weniger Probleme mit der Haut, dafür umso mehr mit den Haaren. Täglich waschen, anders war es gar nicht erträglich. Jetzt hatte ich extrem mit unreiner Haut zu tun, dafür müsste ich wenn es nach meinen Haaren ginge wohl nur alle paar Tage waschen. So schön und gesund waren meine Haare noch nie, ehrlich!

Auch ganz interessant ist, dass wir beim Minikröhnchen quasi sofort einen Namen hatten – zumindest der erste Name stand schon lange fest. Bei einem Mädchen wurden wir uns gar nicht so wirklich einig. Jetzt war es so, dass das Mädchen schneller einen Namen hatte und ein Junge uns in der Hinsicht mehr Schwierigkeiten gemacht hätte. Vielleicht war es so etwas wie Intuition oder mehr Wunschdenken? Denn so ein Pärchen ist ja schon sehr schön, finde ich.

Beim Ultraschall wurden alle Organe genau unter die Lupe genommen, alles war super zu sehen und somit muss ich nicht zur Feindiagnostik! Ein ordentliches Bild vom Gesicht gab es leider nicht, zu viel Bewegung vom Pixikröhnchen. In der Hinsicht steht es dem Mini in nichts nach 😁 Und dann fragte die Ärztin, ob wir wissen was es wird oder es gar nicht wissen wollen. Wir waren uns einig, wir wollen unbedingt wissen! Was soll ich sagen, unsere Vermutung und mein Bauchgefühl haben ich bestätigt. Wir bekommen nach unserem kleinen Wirbelwind im nächsten Jahr ein Mädchen ❤️

Wir freuen uns wahnsinnig! Klar, über einen Jungen hätten wir uns nicht weniger gefreut. Hauptsache ist ja, dass das Baby gesund und munter ist. Aber diese Pärchen-Kombi, ach das ist einfach toll! Zum Teil auch, weil ich mich bei einem Mädchen nähtechnisch noch ein bisschen mehr ausleben kann 🙈 Und ich habe schon so viele tolle Stoffe im Auge, ich glaube dieses Kind wird mich arm machen 😅 

Sarah

Hallo, ich bin Sarah :)
Ich liebe es kreativ zu sein, was sich sowohl in meiner Berufswahl als auch in einem meiner liebsten Hobbies, dem Nähen, widerspiegelt. Wenn ich nicht gerade nähe oder blogge, koche ich gern oder lasse die Seele baumeln, am liebsten auf dem Pferderücken. Mein zuhause teile ich mir mit David und den beiden komischen Katzen Piri und Bohne. Seit Ende September ist nun auch das Minikröhnchen endlich bei uns und bereichert Tag für Tag unser Leben ♥

2 Replies to “Ultraschall mit Jubel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.