Site Loader
Schallplattensammlung

Schallplatten sind inzwischen Raritäten sollte man meinen. Denn mal ehrlich, wer hört heutzutage noch diese altmodische Wiedergabe von Musik, wo doch jeder seine Musik auf IPod, Handy oder MP3-Player hat?

Ein kurzer Klick im Netz, Download starten und schon hat man die neusten Songs ohne viel Geld zu bezahlen. Natürlich haben diese Geräte viele Vorteile, aber ich denke es wäre Unsinn diese jetzt hier aufzuzählen.
Ich kann gar nicht richtig erklären wieso ich auf diesen Trichter gekommen bin. Im Großen und Ganzen hat es damit angefangen, dass ich auf der Suche nach einem Geschenk war. Es sollte etwas besonderes sein, denn immerhin ging es um ein Geburtstagsgeschenk für Eric. Also hatte ich überlegt und gegrübelt, was wohl passend wäre und woran er Freude hätte. Dann fiel mir ein, dass er ein Schallplattenspieler besitzt und vor kurzem erst 2 Schallplatten gekauft hat. Ich begab mich auf die Suche nach diesen Raritäten der Musikindustrie und wurde in Koblenz fündig. Als ich vor dem Regal stand und all die Interpreten gelesen habe ist in mir der Gedanke aufgekommen, wieso eigentlich nicht? Ich hab mich erinnert wie mein Vater öfter mal vor seinen Schallplatten hing und einfach nur „seine Musik“ gehört hat. Ich habe als Kind schon die Platten von meinem Vater gehört, zugegeben nur das was einigermaßen bekannt war, aber es war schön. Ich denke da vor allem an Queen, Status Quo, Nena und Michael Jackson.
Aber es gab ja nicht nur die alten. Ich habe gesehen, dass immer mehr aktuelle Musiker ihre Alben auch als Vinylplatte rausbrachten. Von da an stand für mich fest, irgendwann hole ich mir ein Plattenspieler und fange selbst an zu sammeln.

Seit September ist es soweit. Ich habe ein Schallplattenspieler und jetzt im Oktober auch schon einige Platten. Die erste war eine von Bryan Adams, mit seinem Welthit „Summer Of 69“. Dann kam Tina Turner und dann kam der Urlaub auf Usedom. An einem Abend saßen wir zusammen und ich habe nach und nach die Schallplatten von meinem Vater durchstöbert. Ich hatte das vorher schon mit ihm besprochen und er meinte ich dürfte mir was aussuchen und mitnehmen. So ging das Sortieren und Sondieren los, ich war überrascht wie viele Platten ich gar nicht kannte, bei vielen kam gleich der Einwand „Das ist nichts für dich“. In dem Falle vertraue ich einfach mal auf das Urteil, aber vielleicht mochte er diese Platten aber auch gar nicht weggeben.

Ich durfte jedenfalls einige mitnehmen und meine Sammlung ist gewachsen und sie wird noch weiter wachsen. Denn ich bestelle mir auch ab und an mal eine oder zwei neue Schallplatten wie z.B. Mylo Xyloto von Coldplay oder aber auch Cavalier Youth von You me @ six (eine echt klasse Band, sehr zu empfehlen) oder ich stöbere auf ebay.

Es kann aber auch sein das Sarah, auch wenn sie anfangs nicht dafür war, mich auf eine Platte aufmerksam macht. In dem Fall war es im Media Markt in Schwerin. Sie hielt die Platte von Florence + the Machine in den Händen. Die sollte es dann auch sein und ich bin wirklich begeistert von ihren Songs und Ihrer Stimme.

Die aktuelle Sammlung besteht aus:

  • Coldplay – Mylo Xloto
  • You me @ six – Cavalier Youth
  • Awesome Mix Vol 1 – OST Guardiens of the Galaxy
  • Florence + the Machine – Ceremonicals
  • Bryan Adams – Reckless
  • Status Quo – Rockin All over the Wold
  • Fleetwood Mac – Live
  • Michael Jackson – Thriller
  • Queen (Compilation 1980)
  • Ottos Sammelsurium ( Compilation 1988)
  • Creedence Clearwater Rivival (1983)
  • Foreigner (1988, 1985)
  • Roland Kaiser (Compilation 1985)
  • Eddy Grant (Compilation 1987)
  • The Police (Compilation 1988)
  • Nena (Compilation 1986)
  • Simon & Garfunkel – Greatest Hits
  • Tina Turner (Compilation 1986)

David

Ich bin David. Ich entspanne gern bei Musik, besonders Schallplatten haben es mir angetan. Ich koche und backe gern mit Sarah und habe die Vielfältigkeit eines Gartens für mich entdeckt.
Mein neues Hobby könnte neben dem Fußball das Smoken werden.

Nächstes persönliches Ziel: bester Daddy auf der Welt sein!

One Reply to “Schallplatten – Der Beginn einer Leidenschaft”

  1. Schallplatten werden wohl immer in bleiben, nicht so wie CD’s. :-) wollte auch früher mal eine Sammlung anfangen, aber hat sich irgendwie immer wieder was dazwischen gedrängt.. Hmmm… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.