Site Loader

Da wir gestern recht schönes Wetter hier hatten, haben wir uns spontan mit Cora und Chris verabredet um am Nohner Wasserfall ein paar schöne Bilder zu machen. Hierbei machten natürlich hauptsächlich Cora und ich Bilder, die Jungs waren eher als Taschenträger und Aufpasser engagiert.

In Nohn angekommen watschelten wir los in Richtung Wasserfall. Der Weg war teilweise etwas rutschig, da es die vergangen Tage ab und zu geregnet hatte, wir überstanden es jedoch ohne irgendwelche Stürze^^ Am Wasserfall war ziemlich viel los, klar bei gutem Wetter. Wir packten trotzdem unser Fotoequipment aus und irgendwann verschwanden auch die meisten Leute, so dass wir ungestört knipsen konnten. Erstmal musste ich mich ein bisschen einspielen, was die verschiedenen Einstellungen und das Licht dort anging, aber dann konnte es endlich richtig losgehen. Die Hauptattraktion waren natürlich die Wasserfälle, die ich mit dem Standard-Objektiv Canon EF-S 18-55mm fotografierte und wechselte dann später für Makro- und Detailaufnahmen auf das Tamron AF 70-300mm. Leider waren die beiden nicht ganz so lichtstark wie ich es erhofft hatte, so dass viele Bilder leider zu dunkel wurden. Zwar konnte ich diese dann wieder etwas aufhellen, aber die Bilder rauschten dann einfach zu viel. Somit hat das „Einfrieren“ von Wasser leider nicht so gut funktioniert. Besser klappte es da schon beim „fließen lassen“ von Wasser, wo ich mit dem Stativ arbeiten musste damit nichts verwackelt.

Auch Cora war fleißg am knipsen, natürlich auch wieder für ihre Andy-Story, die sie regelmäßig auf ihrem eigenen Blog postet. Aber auch ein paar schöne Aufnahmen vom gefrorenen Wasser (was bei ihrem Objektiv wesentlich besser funktioniert hat) und Detailaufnahmen sind dabei herausgekommen. Nach sage und schreibe 2 Stunden (und laut Chris genau 12 Minuten) waren wir mit unserer Session fertig und die Jungs waren froh, dass es endlich wieder zurück ging. Wir fuhren also wieder zurück in Richtung Mehren, wo wir unterwegs noch Cora und Chris in Daun raus ließen und uns noch für den Abend verabredeten.

Ich denke, Cora und ich haben auf jeden Fall ein paar schöne Bilder machen können und der Ausflug hat sich somit auf jeden Fall gelohnt. Beim nächsten Mal allerdings, da sind wir uns sicher, lass wir die Männer zuhause^^

Sarah

Hi, ich bin Sarah. Ich bin von Herzen Mama vom Mini- und Pixikröhnchen, sehne mich aber hin und wieder nach Zeit nur für mich. Ich bin ein unruhiger Kreativkopf, muss und möchte mich immer beschäftigen. Ich liebe es zu nähen, zu backen und zu reiten, aber auch mal nichts zu tun.

2 Replies to “Fotoaktion am Nohner Wasserfall”

  1. Na super, die Fotos sind ja richtig toll geworden.
    Ach und der „Andy“ war also auch mit im Schlepptau ?!
    Bis dann Mama :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.