Site Loader

Schon seit einiger Zeit hatten David und ich uns überlegt, ob es sich für uns und vorallem für die Hopser überhaupt noch lohnt, dass wir sie hier haben. Sie sahen uns leider nur noch selten, da sie ja in ihrem eigenen Raum waren und nicht wie damals in Daun mitten im Alltag integriert. Natürich wollten wir sie nicht weggeben und schon gar nicht an irgendwen, aber letzten Endes haben wir uns dann doch dafür entschieden die beiden abzugeben, allein schon damit sie mehr Beschäftigung haben.

Ideal wäre natürlich, wenn Kinder mit im Haushalt wären, dachten wir uns und dank Davids Kontakten bei der Bundeswehr hatten wir auch schnell (schneller als erwartet) Abnehmer gefunden. Eine nette Soldatin, Mutter von zwei kleinen Kindern hatte sich in Monty & Lya verliebt und kam schließlich eines Abends um die beiden mit Sack und Pack abzuholen. Insbesondere mir fiel der Abschied von den beiden kleinen Rackern sehr schwer, da besonders Monty anfangs mein einziger Begleiter hier in dem neuen Leben war. Aber ich weiß, dass es ihm und Lya da wo sie jetzt sind besser geht. Dort werden sie beschäftigt, geknuddelt und bespaßt den ganzen Tag. Und im nächsten Sommer bekommen die beiden einen schönen großen Außenstall, in dem sie leben können solang es warm ist. Im Winter gehts dann natürlich wieder rein.

Ich bin mir sicher, dass sie dort eine Menge Spaß haben und vorallem die Abwechslung haben, die sie brauchen.

Sarah

Hi, ich bin Sarah. Ich bin von Herzen Mama vom Mini- und Pixikröhnchen, sehne mich aber hin und wieder nach Zeit nur für mich. Ich bin ein unruhiger Kreativkopf, muss und möchte mich immer beschäftigen. Ich liebe es zu nähen, zu backen und zu reiten, aber auch mal nichts zu tun.

2 Replies to “Goodbye, Hopsies”

  1. Hopsüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüs.

    Eine kleine Erinnerung:
    Cora schreibt eine Nachricht und es ist still im Zimmer. Äußerst konzentriert hört sie plötzlich ein *PUUUUUUPS*, dreht sich zu den Hopsies um und sieht Lya, wie sie fragen Cora ansieht. Getreu dem Motto „Ich war’s nicht! Du warst!“. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.