Site Loader

Nachdem wir uns eine Weile davor gedrückt hatten, haben wir es diese Woche endlich geschafft das Projekt Hasenzimmer erneut anzugehen. Da ich schon im letzten Jahr total begeistert von den Gehegeelementen der „Plüschnasen“ war, holte ich mir auch dieses Jahr wieder ein paar Ideen dort, die wir versuchten zu realisieren. Geplant war ein Doppelstockhäuschen mit kleinem Balkon und einer Dachterasse. Unsere etwas unsauber gepflegte Dokumentation dazu könnt ihr hier sehen :)

Als wir zumindest einmal die Bretter besorgt hatten, folgte die Materialsichtung, auch von den Kätzchen die zum ersten Mal auf die Hopser trafen.

Nach einer Fotopause, verursacht durch viel Frustration und mehrenren Baumarkt-Besuchen kamen wir langsam zum Ziel.

Und dann hatten wir endlich ein fertiges Häuschen für unsere Hopser, welches auch gleich von den beiden beschnuppert wurde :)

Hier noch ein paar Details, die das kleine Häuschen abrunden:

Natürlich, auf den ersten Blick sieht das ganze erstmal nach einem unschönen Klotz aus. Wenig Fenster und irgendwie nicht wirklich einladend. Aber genau das ist es, was unsere Hoper (und auch alle anderen Zwerge) wollen und brauchen. Zwergkaninchen wollen nunmal nicht von allen Seiten beobachtet werden, sie brauchen ihre Ruhezonen, wo sie einfach mal ein bisschen dösen können, ohne dass gleich von allen Seiten jemand reingucken kann. Daher ist es durchaus so gewollt, dass es nur wie ein Klotz aussieht :) Die Hopser sind zumindest äußerst glücklich darüber und haben ne Menge Spaß, ihr neues Häuschen zu erkunden :)

Sarah

Hi, ich bin Sarah. Ich bin von Herzen Mama vom Mini- und Pixikröhnchen, sehne mich aber hin und wieder nach Zeit nur für mich. Ich bin ein unruhiger Kreativkopf, muss und möchte mich immer beschäftigen. Ich liebe es zu nähen, zu backen und zu reiten, aber auch mal nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.