Site Loader

Heute war endlich der holländische Stoffmarkt, auf dem ich ja im Juni bereits war, wieder in der Nähe. Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen, diesem auch dieses Mal wieder einen Besuch abzustatten. Und selbstverständlich ging ich auch nicht mit leeren Händen nach Hause :)

Ich muss allerdings gestehen, im Juni ging ich noch recht blauäugig an die Sache. Wusste nicht was ich an Stoffen wollte und war einfach nur überfordert mit der Menge und Auswahl an Stoffen. Ich ergatterte damals ein paar schöne Stoffe, aus denen ich unter anderem mein T-Shirt mit Wickelausschnitt und die Wochenend-Hose machte. Die Stoffe dafür lagen damals reduziert auf einem riesigen Haufen mit anderen Stoffen und kosteten jeweils nur 5 €, was man zum herumprobieren schon mal investieren kann. Inzwischen habe ich mich ja auch im Internet mal ein bisschen auf diversen „Stoffmärkten“ umgesehen und dort tolle, preislich vollkommen angemessene Stoffe gefunden. Als ich heute über den Stoffmarkt wanderte und eben nicht nur nach Sonderposten sondern vor allem auch nach hübscher, „frischer“ Meterware Ausschau hielt, krampfte mein Bauch teilweise gewaltig. Ein rot-weiß gestreifter Jersey für 23,50  €/m war doch schon eine Hausnummer, die ich nicht so ganz nachvollziehen konnte. Preislich rentiert sich der holländische Stoffmarkt also nur bedingt. Trotzdem habe ich natürlich ein paar Schnäppchen an den Wühltischen reißen können, die ich euch natürlich hier kurz vorstellen möchte.

Tulpen & Pünktchen

Tulpen- und Püntkchen-Baumwollstoff

Frische Baumwollstoffe fürs Nähregal standen schon eine ganze Weile auf meiner Liste, da ich schon lange etwas neues nähen wollte, mir bisher aber die nötigen Materialien dazu fehlten. Ja, ich rede hier bewusst um den heißen Brei herum, denn immerhin möchte ich ja noch nicht verraten, was ihr demnächst hier bestaunen dürft :)
Passend für mein neues Projekt lachten mich diese beiden Baumwoll-Stöffchen an, die ich an einem kleinen Patchwork-Stand fand. David war mit der Stoffauswahl zufrieden und schon landeten die beiden Stoffe in einer Tüte. Der Tulpenstoff ist 0,5 x 1,4 m groß und kostete mich 5 €, der Pünktchenstoff kommt mit 0,65 x 1,5 m auf 7 €.

Bordeauxroter Single-Jersey

Bordeauxroter Single-Jersey

Natürlich hielt ich auch wieder nach Stoffen für neue Klamotten Ausschau. Ich muss gestehen, dass das absolut etwas ist, was mir unheimlich viel Spaß macht. Auch, wenn ich zwischenzeitlich am Fluchen bin wie eine Wahnsinnige, weil die Zuschnitte nicht wirklich glücklich gelungen sind oder weil beim Nähen ein Fältchen entstanden ist. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister, und das Ergebnis entlohnt dann selbstverständlich alles.
Diesen Single-Jersey fand ich inmitten von mehreren Stoffresten zu jeweils 5 € und es war nur eine Frage der Zeit, bis er seinen Weg in meine Tasche fand. Er ist ca. 1,5 x 2 m groß, dementsprechend lässt sich daraus schon etwas ordentliches zaubern :)

Bordeauxroter Rippstoff

Bordeauxroter Rippstoff

Diesen Rippstoff entdeckte ich ebenfalls auf dem Wühltisch, auch er kostete mich schlappe 5 € und ist auch ca. 1,5 x 2 m groß. Obwohl er recht dünn ist, ist er wunderbar warm und flauschig, weshalb aus ihm wohl ein neuer Pullover entstehen wird.

Baumwollstoff mit Karos & Herzchen

Baumwollstoff mit Karos & Herzchen

Weihnachten naht und so langsam muss ich mit den Vorbereitungen für die Geschenke anfangen. Außerdem habe ich noch einen kleinen Auftrag für Elche, Eulen & Säckchen, weshalb ich natürlich auch ein paar Stoffe für Weihnachten besorgen wollte. Die meisten Weihnachtsstoffe waren mir allerdings viel zu voll und zu bunt, für die Dinge, die ich nähen wollte. Dann endlich fand ich allerdings einen Stand, der wunderschöne Weihnachtsstoffe hatte. Ich verliebte mich in diesen 1,5 x 1,5 m Stoff und ließ saftige 20 € für ihn dort. Aber es musste einfach sein. Ich hätte es sonst womöglich bereut und wäre den Rest des Tages am Nörgeln gewesen :D

Herzensengel aus Leinen

Herzensengel aus Leinen

Ebenfalls an dem Stand mit den Weihnachtsstoffen fand ich diesen Leinenstoff mit vielen kleinen „Herzensengeln“ drauf. Ich bin ja eigentlich nicht so der typische Engelfreund. Aber dieser Stoff, der hat es mir einfach angetan. Und ich glaube ich weiß auch schon, wen ich damit zu Weihnachten überraschen werde :)
Der Stoff ist 0,5 x 1,5 m groß und kostete mich 5 €, was wie ich finde absolut in Ordnung ist.

Wichtel aus Leinen

Wichtel aus Leinen

Ihr werdet es euch wohl schon denken können, auch diesen Stoff gab es am Weihnachtsstand. Auch aus ihm werden ein paar hübsche Weihnachtsgeschenke entstehen, er ist ca. 0,5 x 1,4 m groß und kostete 4 €.

Wie ihr seht, habe ich mein Nähregal nun wieder etwas auffüllen können. Auch ein halber Meter Vliesofix hat sich in meine Tasche geschummelt, den habe ich hier allerdings nicht aufgeführt. Es ist eben einfach nur ein Stück Vliesofix, das mich auch nur knapp 3 € kostete. Mein Budget von 50 € habe ich zwar nicht ganz halten können – am Ende waren es ca. 54 € – aber dafür habe ich nun wieder ein paar zauberhafte Stoffe zum Verarbeiten :) Dennoch glaube ich, dass sich ein nächster Besuch auf dem Stoffmarkt erstmal für mich nicht lohnt. Preislich lohnt es sich eben nicht so recht und Schnäppchen kann man immerhin auch in diversen Shops machen. Schön finde ich allerdings immer, dass man die Beschaffenheit und Qualität des Stoffes auf dem Stoffmarkt direkt testen kann. Und zum Bummeln ist es auch immer ganz nett :) Morgen wandern die neuen Errungenschaften jedenfalls in die Waschmaschine und dann geht es los mit der Näherei :)

Sarah

Hi, ich bin Sarah. Ich bin von Herzen Mama vom Mini- und Pixikröhnchen, sehne mich aber hin und wieder nach Zeit nur für mich. Ich bin ein unruhiger Kreativkopf, muss und möchte mich immer beschäftigen. Ich liebe es zu nähen, zu backen und zu reiten, aber auch mal nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.