Uff, seit fast 3 Monaten herrschte Funkstille auf unserem Blog! Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass wir erst seit Dienstag Internet in der neuen Wohnung haben, also seid bitte gnädig mit mir :D Nun wird aber alles Stück für Stück nachgeholt, was in den vergangenen Wochen so passiert ist. Denn davon gibt es eine ganze Menge! Starten möchte ich nun mit einem echten Highlight, welches David und ich vor erst einer Woche hatten. Legt also keinen Wert auf die chronologische Reihenfolge der folgenden Beiträge :)

Für alle die unter euch, die es noch nicht erfahren haben, David und ich werden im Juli – Oh, Gott. Nicht mal mehr 2 Monate! – heiraten! Und da wir schon eine ganze Weile am Planen sind und so auch schon frühzeitig nach einem passenden Fotografen Ausschau gehalten haben, konnten wir uns natürlich das für uns Beste herauspicken, da ca. ein Jahr vor dem geplanten Datum natürlich noch nicht allzu viele Paare die Fotografen „geblockt“ haben. Und so kam es, dass ich im vergangenen August über die Seite von der wunderbaren Anne stolperte – und mich sofort in ihre Bilder verliebte. Für den September organisierten wir ein kurzes Kennenlernen und bei Kakao & Tee waren David und ich vollends überzeugt. Ja, Anne sollte unsere Hochzeit als Fotografin begleiten! Ihre sympathisch lockere Art gab einem irgendwie sofort das Gefühl, dass man sich schon ewig kennt.

Am vergangenen Sonntag war dann der Termin für unser Probeshooting gesetzt. Anne hatte netterweise ihren Pfingsturlaub auf Usedom geplant, so dass wir hier wunderbar für Juli „trainieren“ konnten. Es war wundervoll! Und wer mich kennt wird sich jetzt vielleicht denken „Hä?!“. Denn normalerweise stehe ich lieber hinter der Kamera, als vor der Linse. Aber wieder hat Anne es durch ihre Art irgendwie geschafft, mir die Scheu zu nehmen. Und so hatten wir ein wunderbares, entspanntes Fotoshooting am Strand.

Jetzt wollt ihr wahrscheinlich ein paar Bilder sehen – und das sollt ihr auch. Denn heute kam schon eine Mail von Anne, dass unsere Bilder bereits fertig sind! Sofort klemmte ich mich an den Rechner und sah mir die von ihr vorbereitete Galerie an. Ich bin nach wie vor total begeistert, wie man mit ein paar kleinen Tricks auch ohne große Bildbearbeitung so tolle Effekte erzielen kann! Hach, ich werde schon wieder leicht sentimental. Die Bilder sind einfach wundervoll geworden! Wer also auch vor hat zu heiraten und noch DEN perfekten Fotografen – bzw. die perfekte Fotografin – sucht, dann kann ich euch Anne nur wärmstens empfehlen. Sie nimmt einem diese „Angst“ vor der Kamera und fotografiert so locker und entspannt, dass man sich selbst einfach nur anstecken lassen kann. So, nun aber zu den Bildern :)

Vielen, vielen Dank, liebe Anne, dass du dir die Zeit für uns genommen hast. Und vielen Dank, dass du uns auch am 18. Juli begleiten wirst. Ich freue mich riesig darauf – und natürlich auf die Ergebnisse :)