Site Loader

Seit Sonntag wird hier also wieder geschubt, dachte ich zumindest. Denn am Montag gab es plötzlich ein Ereignis, dass mich sowohl überrascht hat als auch am Schub zweifeln ließ. Aber fangen wir von vorne an.

Am Montagnachmittag war das Minikröhnchen wieder ein Klettkröhnchen. Weglegen? Kannste schon machen, aber mit den Konsequenzen musst du dann eben leben. Und die Konsequenz war meistens ein hysterisch schreiendes Baby, dass sich kaum wieder beruhigen ließ. Wir drehten eine Runde mit dem Kinderwagen, aber auch das war absolut blöd. Und das obwohl er den Kinderwagen inzwischen gar nicht mehr so schlimm fand. Es gab also nur eine kleinere Runde. Wieder zuhause wurde das Baby gebadet. Normalerweise wird das Minirköhnchen auch dabei immer ganz hysterisch, was ich als Ostseekind sehr schade finde. Ich hoffe das legt sich noch :D Am Montag wurde allerdings das Wasser erstmal skeptisch betrachtet – ehe dann doch Hysterie anstand. Gut, immerhin war das Baby sauber.

Auf dem Wickeltisch dann noch ein kleines Schreidrama, weil natürlich auch anziehen und alles andere total doof waren. David verschwand schonmal mit dem bettfertigen Minikröhnchen im Wohnzimmer, wo neuerdings tagsüber der Stubenwagen steht und wir ihn abends (im Idealfall mit schlafendem Baby) ins Schlafzimmer schieben. Ich kramte noch ein bisschen im Babyzimmer umher und organisierte die Klamotten für den nächsten Tag. Das Baby schrie noch eine Weile, dann war es ruhig. David hatte es wohl im Fliegergriff zum Schlafen bekommen, denn das arme Baby war total übermüdet. Ich kam ins Schlafzimmer und traute meinen Augen kaum – das Minikröhnchen lag im Stubenwagen! Schlafend und total ruhig. Nach 10 Minuten wurde ich skeptisch, nach einer halben Stunde musste ich immer wieder kontrollieren ob das Baby noch atmet. Das war gegen 20.00 Uhr. Ich hatte fest damit gerechnet, dass gegen 22.30 Uhr – nach 4 Stunden – das Baby Hunger bekommt, aber dem war nicht so. Gegen 23.00 Uhr trauten wir uns den Stubenwagen vorsichtig ins Schlafzimmer zu schieben, das Minikröhnchen schlief weiter. Bis ca. 03.00 Uhr. Ich war absolut überrascht!

Gestern dann nach dem Aufstehen war das Baby gut drauf, lächelte wie verrückt und ich fragte mich, ob der Schub vielleicht doch noch nicht da war. Als das Minikröhnchen müde wurde, legte ich ihn in den Stubenwagen und er schlief seelenruhig – 4 Stunden! Wer hatte mein Baby vertauscht?! Am Nachmittag schlug die Stimmung dann allerdings wieder um. Hysterie auf hohem Niveau. Wieder war alles doof, besonders der Stubenwagen und schlafen. Also doch im Schub? Absolut verwirrend, ich sage es euch! Die Nacht war gut, aber das lag wohl auch daran dass das Baby wieder bei uns im Bett schlief. Im Stubenwagen ging das nie lang gut. Gut, wenn er diese Sicherheit braucht soll er sie bekommen :) Heute Morgen gab es schon eine kleine Fotosession mit dem Baby. Erst schlafend, wobei es ihn nicht störte ständig anders hingelegt zu werden. Dann gab es natürlich auch noch ein paar Bilder mit wachem Minikröhnchen und auch das ging erstaunlich lang gut. Ich ruhe mich allerdings nicht allzu lang auf dieser guten Laune vom Baby aus, die nächste Hysterie kommt bestimmt früher als gehofft. Ich bin gespannt, wie sich dieser Schub oder eben auch Nicht-Schub weiter entwickelt :D

 

Sarah

Hi, ich bin Sarah. Ich bin von Herzen Mama vom Mini- und Pixikröhnchen, sehne mich aber hin und wieder nach Zeit nur für mich. Ich bin ein unruhiger Kreativkopf, muss und möchte mich immer beschäftigen. Ich liebe es zu nähen, zu backen und zu reiten, aber auch mal nichts zu tun.

2 Replies to “Nach der Ruhe kommt der Sturm”

  1. Liebe Sarah,

    es ist so schön hier von Eurem Babyslltag zu lesen. Das Böckchen wird jetzt 2 und die Babyzeit kommt mir schon wieder ewig her vor! Umso schöner diese Zeit nun von außen noch einmal erleben zu können – ohne Stillen, ohne Stubenwagen etc 😄 Ihr macht das toll!

    Liebe Grüße
    Lotti

    1. Liebe Lotti,
      Vielen Dank für deine lieben Worte :) Die Zeit vergeht irgendwie so schnell, das Minikröhnchen passt sogar schon fast in die tolle Fuchshose von Eva :)

      Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.