Site Loader

Wow. Der letzte Beitrag ist tatsächlich über ein Jahr alt! Und in der Zwischenzeit ist hier so viel passiert. Aus Baby und Kleinkind wurden Kleinkind und Kind. Und beide sabbeln sie ohne Punkt und Komma, flitzen durch die Gegend, lachen gemeinsam, kitzeln sich, kneifen, beißen und hauen sich. Geschwister eben.

Aber auch abgesehen von den Kindern hat sich vieles verändert. Ein Umzug im letzten Jahr und natürlich die wohl für mich größte Veränderung – ich gehe wieder arbeiten! Nach 3 Jahren Elternzeit habe ich wieder einen Job in meinem alten Beruf gefunden. Ihr ahnt nicht, wie sehr das mein Selbstwertgefühl gesteigert hat!

Vor einem Jahr hing ich in einem fiesen Loch, wusste nicht was das Jahr noch bringen würde und war einfach nur unsicher. Ein Fernstudium im Webdesign sollte mein Hirn wieder ankurbeln, Wissen auffrischen und auch spätere Arbeitgeber überzeugen. Und durch eine glückliche Fügung hat es funktioniert, auch wenn das Studium nichtmal Ausschlag gebend war. Vom Vorstellungsgespräch, bei dem auch direkt der Vertrag klar gemacht wurde, kam ich gefühlt 2 Meter größer und mit einem breiten Grinsen nach Hause. Ich hatte einen Job!

Und seit Oktober bin ich nun eine „Working Mom“. Zugegeben, am Anfang war es chaotisch. Rechtzeitig aufstehen, Essen für den Großen und für mich vorbereiten, die Kinder pünktlich wecken, zusammen frühstücken, alle anziehen und auch immer noch Puffer einplanen. Falls jemand nochmal aufs Klo muss, die Hose nicht gefällt oder man nochmal eine Diskussion führen muss, dass offene Sandalen bei -2°C keine Option sind. Inzwischen haben wir uns da aber gut eingespielt und sind morgens immer rechtzeitig und ohne großes Drama an der Kita.

Ich muss gestehen, lange Zeit war dieser Blog aus meinem Hirn gelöscht. Zwischen Selbstzweifeln, aufeinander prallende Trotzphasen und zu vielen selbst auferlegten ToDos war einfach kein Platz dafür. Aber nun, seit ein paar Wochen, juckte es mir doch schon häufiger in den Fingern. Und daher soll es hier nun wieder etwas weiter gehen. Mit Themen aus dem Alltag, Rezepten und allem, was mir durchs Hirn weht.

Ich freue mich drauf und auch darauf, hier wieder ein paar alte Leser zu treffen :)

Sarah

Hallo, ich bin Sarah :)
Ich liebe es kreativ zu sein, was sich sowohl in meiner Berufswahl als auch in einem meiner liebsten Hobbies, dem Nähen, widerspiegelt. Wenn ich nicht gerade nähe oder blogge, koche ich gern oder lasse die Seele baumeln, am liebsten auf dem Pferderücken. Mein zuhause teile ich mir mit David und den beiden komischen Katzen Piri und Bohne. Seit Ende September ist nun auch das Minikröhnchen endlich bei uns und bereichert Tag für Tag unser Leben ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.