Site Loader
XXL-Shirt

Als ich mich vor ein paar Tagen das erste Mal nach einer Ewigkeit wieder an mein Maschinchen setzte, wurde mir erstmal bewusst wie lange ich nicht genäht hatte. Denn in der Maschine klemmte noch das beigefarbene Garn, mit dem ich Anfang Juli die Vorhänge für Tina umgenäht hatte. Das war vor 3 Monaten! Und auch hier auf dem Blog ist der letzte Näh-Post fast ein Jahr her, denn da stellte ich euch Kirschkern-Herbert vor. Daher musste nun endlich wieder ein neues Nähprojekt her und relativ schnell fand ich auch ein passendes Schnittmuster für ein Oversize Shirt.

Der Stoff dafür lag schon seit dem Besuch auf dem Stoffmarkt im letzten Jahr in meinem Regal umher und schrie nun förmlich danach, vernäht zu werden. Also schaufelte ich mir den vergangenen Sonntag frei um endlich mal wieder zu nähen. Kein Pferd, kein Blog, kein Garten – einfach nur nähen. Und damit war ich dann tatsächlich auch den ganzen Tag beschäftigt. Die frisch bestellte Kopierfolie von burda wurde direkt getestet und ich muss ehrlich sagen, dass ich etwas enttäuscht davon bin. Im Prinzip ist es nichts anderes als die Folie von Frühstückstüten, nur eben sehr groß geraten. Sehr dünn und entsprechend sehr leicht zu knittern – bei großen Schnittteilen nicht von Vorteil. Da gefiel mir die Folie von Prym viel besser, die macht einen weitaus stabileren Eindruck und gibt nicht dem kleinsten Aufdruck mit dem Stift nach.

Nachdem ich also mühsam alle Schnitteile auf die Folie übertragen hatte und von dort auf den Stoff, konnte es endlich losgehen. Nach so langer Zeit konnte ich wieder richtig nähen. Für mich und nicht irgendwelche Deko oder sonstwas. Ja, innerhalb der ersten paar Minuten war der Frust über die Kopierfolie vergessen und ich war glücklich. Bei dem letzten Shirt, das ich für mich genäht hatte, gab es ja ein paar Schwierigkeiten. Die Ärmel, die trieben mich schier in den Wahnsinn! Bei diesem hier war das nun gar nicht der Fall. Alles lief ohne Probleme und so wie es sollte. Natürlich gab es hier und da ein paar Patzer, aber was soll’s, das macht das ganze eben individuell :D

Ich bin jedenfalls total verliebt, in mein neues, selbstgenähtes Oversize Shirt :)

Sarah

Hi, ich bin Sarah. Ich bin von Herzen Mama vom Mini- und Pixikröhnchen, sehne mich aber hin und wieder nach Zeit nur für mich. Ich bin ein unruhiger Kreativkopf, muss und möchte mich immer beschäftigen. Ich liebe es zu nähen, zu backen und zu reiten, aber auch mal nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.