Auch wenn es aktuell nicht den Anschein macht, naht langsam der Herbst und natürlich soll da auch unser Baby ein kuscheliges Jäckchen tragen können. Und da ich noch ein paar schöne Jerseys und Fleece in meinem Regal beherbergte, wurde die Babyjacke natürlich selbst genäht :)

Das Schnittmuster

Habe ich schonmal erwähnt, wie dankbar ich für die Erfindung von Pinterest bin? Ich liebe diese Pinnwände und die automatisch generierten Vorschläge auf Basis von Pins! Durch eben so einen Vorschlag stieß ich auch auf die MiniJaWePu von Schnabelina. Wie von ihr gewohnt gibt es hier wieder sehr viele Variationsmöglichkeiten und wenn die MiniJaWePu mal zu klein ist, dann gibt es das Schnittmuster auch als JaWePu bis zur Größe 128.

Der Schnitt ist sehr gut erklärt und auch für Anfänger lassen sich einige Modelle denke ich gut nachvollziehen. Ich jedenfalls hatte bis auf ein bisschen Friemelarbeit beim Säumen der Ärmel keine Probleme mit dem Schnitt und kann ihn nur empfehlen. So ein Babyarm kann aber auch klein sein, daher kann ja die arme Schnabelina nichts für das Gefummel am Ärmel :D

Das Ergebnis

Ich hatte während des Nähens öfter mal kurze Blockaden, zum Beispiel auch bei den Ärmeln. Machst du  jetzt weiter? Geht es vielleicht auch anders? Dann sitze ich meistens minutenlang einfach nur doof vor dem Nähstück und starre auf mein aktuelles Problem. Regungslos, ahmungslos, da  ich es gerne perfekt haben möchte. Und auch wenn es vielleicht nicht zu 100% perfekt ist, bin ich doch sehr zufrieden mit der neuen Babyjacke :)

Eigentlich hätte die Jacke mit Reißverschluss genäht werden sollen. Glücklicherweise fiel mir vor dem Einnähen auf, dass die Reißverschlüsse die ich hatte allesamt nicht komplett zu öffnen waren. Zumindest nicht die in der Länge, die ich brauchte. Also wich ich auf KamSnaps aus, was mir auch wieder etwas Kopfrummel bereitete. Ich wusste nicht, ob sie Jersey und Fleece halten könnten. Somit starrte ich wieder doof drauf, bis ich es dann letzten Endes einfach versuchte. Zur Not würde ich eben einen neuen Reißverschluss kaufen. Und siehe da, die KamSnaps hielten wunderbar und lassen sich super öffnen und schließen :)

Die Babyjacke hat es  nun auch in die Kliniktasche für den Heimweg geschafft, wer weiß bei welchem Wetter wir nach Hause fahren. Ende September könnte es ja durchaus schon etwas frischer sein und da kann es nicht schaden, etwas wärmeres dabei zu haben. Ich jedenfalls freue mich schon sehr darauf, das Minikröhnchen in dieser Babyjacke auszuführen :)